Content-Strategie und Neustrukturierung.

Wer für schnelles Internet sorgt, braucht nicht nur eine schnelle Website, sondern auch eine moderne Navigationsstruktur state of the art, auf der Inhalte über mehrere Wege schnell für User verfügbar sind. Die Prozesse werden mit Kundenbrille aufgesetzt, die Inhalte zielgruppengerecht ausgewählt. wegewerk hat gemeinsam mit dem VKU eine Content-Strategie erarbeitet und die Inhalte der Seite neu strukturiert. Herausforderung war es dabei, die Anzahl der Menüebenen zu reduzieren und die große Menge an Inhalten über eine horizontale Vernetzung neu zu strukturieren. Das Ergebnis: Mit wenigen Klicks zum Ziel. Die Nutzer*innen werden gezielt und interessengeleitet nach Themen durch das Angebot des VKU geführt.

Kategorien- und Schlagwortsystem.

Die Navigation durch die Website wird dank eines Kategorien- und Schlagwortsystems erleichtert, das wegewerk eigens dafür entwickelt hat. So können die Zielgruppen über ihre Interessen abgeholt und durch thematische Anknüpfungspunkte mit weiteren Informationen, Ansprechpartner*innen und Materialien versorgt werden.

Globale Themen des VKU, wie die Energiewende, Digitalisierung oder Daseinsfürsorge erhalten durch die neue Aufbereitung und direkte Vernetzung mit Meldungen aus Branchen sowie durch die Verknüpfung mit den jeweiligen Ansprechpartner*innen konkrete Handlungsbezüge.

wegewerk verantwortet neben der Content-Strategie auch das neue Design und die technische Umsetzung der Website und des neuen Mitgliederbereichs mit dem Content Management System TYPO3. Großes Augenmerk wurde dabei auf die Nutzung der Seite mit unterschiedlichen Endgeräten (responsive design) und auf eine redaktionell einfache Handhabung für zahlreiche Redakteur*innen/Anwender*innen gelegt.