Den Horizont junger Menschen erweitern: Diesem Ziel hat sich der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) verschrieben. In der Folge der Überarbeitung des Verbandsauftritts durch wegewerk hat auch das Magazin „Auf neuem Pfad“ (anp) eine sichtbare Modernisierung erhalten.

Anknüpfend an den Anspruch, den persönlichen Horizont der Leser*innen zu erweitern, haben wir das Konzept und die Struktur des Hefts gemeinsam mit dem VCP grundüberholt. Die Idee: Genau wie das Pfadfinderleben an sich, soll auch die Verbandszeitschrift ihre Leser*innen durch mehrere persönliche Entwicklungsstufen begleiten. Die Herausforderung: Inhalt und Design der Zeitschrift muss jungen Menschen von 10 bis 21 Jahren zusagen und zu den Themen des Verbands passen.

Einblick in eine Ausgabe des Magazins „Auf neuem Pfad“
Aufgeblätterte Ausgabe des Magazins „Auf neuem Pfad“

Dafür sorgen ein frisches, am Verbands-CD orientiertes Design mit ansprechenden Farben und körnigen Fotos, die wirken wie aus dem Leben gegriffen. Die Inhalte befördern Neugierde und vermitteln Gemeinschaftsgefühl.

Pro Ausgabe gibt es nun ein Schwerpunktthema, welches sich als roter Faden durch die komplette Ausgabe zieht. Eine neue Rubrikstruktur macht die Zeitschrift übersichtlicher und erleichtert den Zugang auch für junge Leser*innen und Neueinsteiger*innen in die Pfadfinderei.