Wer interdisziplinär arbeitet, muss gut vernetzt sein. Das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam verbindet Akteure aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft und forscht nach Wegen, unsere Gesellschaft nachhaltig zu gestalten. Jedes Projekt des renommierten Instituts bringt dafür unterschiedliche Menschen und verschiedene Forschungsthemen zusammen.

Diesen flexiblen Ansatz auch auf der neuen Webseite abzubilden, war die konzeptionelle Herausforderung des Relaunchs. In Workshops entwickelten wir eine neue Informationsarchitektur und eine User Experience, die der vernetzten Institutsstruktur gerecht wird. Die innovative „Puzzle-Navigation“ dient dabei als visuelle Analogie und explorativer Einstieg in die Seite. Neu verzahnt wurde auch der bisher externe Blog, dessen Inhalte sich nun nahtlos integrieren.

Fokus Forscher*innen.

Personenprofil-Seite Prof. Dr. Mark Lawrence

Übersichtliche Personenprofile aller Mitarbeiter*innen des Instituts geben der Wissenschaft „ein Gesicht“ und bieten einen übersichtlichen Eindruck der einzelnen Arbeiten.

Ein weiterer Fokus liegt auf den rund 120 Wissenschaftler*innen und Fellows des IASS. Ihre Profilinformationen werden – ebenso wie alle Inhalte zu Projekten und Publikationen – dynamisch aus einer internen Datenbank abgerufen. Das ermöglicht, den Bestand zentral zu pflegen mit der Website zu synchronisieren.

Die neue Webseite des IASS haben wir mit dem Content Management System Drupal 8 umgesetzt. Auch das responsive Screendesign hat wegewerk entwickelt. Nutzerfreundlich, klar und zugänglich – so funktioniert moderne Wissenschaftskommunikation.