Hauptnavigation

Mit einer Aktionswoche vom 5. - 9. November startete die IG Metall mit bundesweiten betrieblichen Aktionen den Auftakt ihrer Rentenkampagne: "Gute Arbeit - gut in Rente".

Wer ein Leben lang hart gearbeitet hat, soll auch eine Rente erhalten, die zum Leben reicht. Mit der schrittweisen Anhebung des Rentenalters steuert die Politik auf eine Gesellschaft zu, die von Ausgrenzung, Arbeitslosigkeit und Altersarmut geprägt ist. Schon heute schaffen es nur 14% der Beschäftigten bis zum 65sten Lebensjahr zu arbeiten (BA,  2012). Bis 67 zu arbeiten, das ist für viele in der Industriegewerkschaft Metall nicht vorstellbar.

Die IG Metall fordert von Politik und Wirtschaft ein Umdenken bei der Rente: "Nur wenige werden in der Industrie bis 67 Jahre arbeiten können. Deshalb lassen wir beim Thema Rente nicht locker", sagt Jörg Weigand aus der Kampagnenabteilung des IG Metall Vorstands. "Mit der Kampagne legen wir Gegenmodelle zur Bundespolitik vor. Ziel der IG Metall ist es, Voraussetzungen für eine gute Rente zu schaffen: alternsgerechte Arbeitsbedingungen, Flexible Übergänge in die Rente und eine solidarische Alterssicherung."

Bis zur Bundestagswahl wollen die Bezirke der IG Metall weitere Aktionen starten. Sie laden die Wahlkandidaten in die Betriebe ein. Sie sollen gemeinsam mit den Arbeitgebern erklären, wie eine alternde Gesellschaft in den Betrieben aussehen kann. Alters- und alternsgerechtes Arbeiten braucht ein Umdenken sowohl bei den Arbeitgebern aber auch in der Politik, die die Rahmenbedingungen schaffen muss.

wegewerk begleitet die IG Metall bei ihrer Rentenkampagne. Gemeinsam mit dem Fachbereich Mitglieder und Kampagnen des IG Metall Vorstandes in Frankfurt am Main entwickelt wegewerk zahlreiche Kommunikationsmaßnahmen. wegewerk zeichnet sich verantwortlich für die gestalterische Linie der Kampagne. Zahlreiche Aktionsideen, Informations- und Hintergrundmaterialien wurden von wegewerk gestaltet.

 

IG Metall

Rentenkampagne "Gute Arbeit - gut in Rente"

Logo der Industriegewerkschaft Metall
 

Kunde:

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)


Zeitraum:

seit 2012



Website:

gut-in-rente.de