Hauptnavigation

Beobachtungen zum US-Wahlkampf (2)

US-Wahlkampf 2012: Schlachtfeld der Infodesigner

 

Daten sind angeblich das neue Öl, meint der Infodesigner David McCandless. Verfolgt man wie wir die Online-Berichterstattung zum 2012er Wahlkampf in den USA, könnte man glatt glauben, es gehe tatsächlich nicht um die bessere Wirtschaftspolitik. Auch nicht darum, ob man gegen den Klimawandel oder die atomare Bewaffnung des Iran etwas unternimmt oder nicht. Es geht ganz offensichtlich um Statistik.

 

Kommentare (1)

Eine schöne Sammlung, vielen Dank!

Eine sehr gelungene interaktive Grafik der NYT ließe sich noch ergänzen:

http://elections.nytimes.com/2012/results/president/scenarios?ref=politics

Alex von Eff am Freitag, 09.11.2012, 09:26

Neuer Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder aus.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.


Andere Artikel