Hauptnavigation

Misereor setzt sich weltweit für Menschen ein, denen ein Leben in Würde, Freiheit und Gesundheit verwehrt bleibt. So auch im Fall „BaySanto“, der bevorstehenden Übernahme des Saatgut- und Pestizidherstellers Monsanto durch den Agrochemiekonzern Bayer: Die gebündelte Marktmacht dieser zwei Agrobusiness-Riesen bedroht Umwelt, Gesundheit und die Existenzgrundlage unzähliger Kleinbäuerinnen und -bauern im globalen Süden.


Gemeinsam mit Misereor haben wir anlässlich der BaySanto-Übernahme ein schnelles und wirksames Maßnahmenpaket konzipiert und umgesetzt, das Unterstützer*innen auf das Problem aufmerksam macht und zum gemeinsamen Protest mobilisiert. Die TYPO3-Landingpage präsentiert im Slider prominent drei Kampagnenmotive unter dem Claim „Saat für Vielfalt“, die mittels positiver Kommunikation ein Problembewusstsein schafft und Unterstützer*innen zum Handeln motiviert.


Eine interaktive Deutschlandkarte mit digitalen Pflanzenkeimen visualisiert die Unterstützung für die Kampagne und lädt zum Mitmachen ein: Jede(r) Nutzer*in kann ein digitales Samenkorn auf der Karte platzieren, um die Unterstützung für das Projekt zu visualisieren. Innerhalb von neun Tagen wächst aus jedem dieser Saatkörner ein Pflänzchen.


Mithilfe eines einfach zu benutzenden E-Card-Tools, das alle drei Kampagnenmotive beinhaltet, können Unterstützer*innen andere auf das Projekt aufmerksam machen.


Von uns designte Infografiken rund um das Thema Ernährungssouveränität vermitteln anschaulich und ansprechend zentrale Inhalte der Kampagne.
Zusätzlich zur Landingpage konzipierten wir gemeinsam mit Misereor Aktionsmaterialien wie Banner, T-Shirts und Riesenballons, die bei einer Protestkundgebung im Rahmen der Aktionärsversammlung von Bayer für Druck sorgte. Weitere Demonstrationen im Kampagnenrahmen sind für den evangelischen und den katholischen Kirchentag in diesem Sommer geplant.
Ein gedrucktes Argumentarium, das die wichtigsten Argumente und Infografiken der Kampagne im handlichen Format zusammenfasst, rundet das Quick Reaction Kit für Misereor ab.

 

Vielfalt säen, wenn es zählt:

Quick Reaction Kit für Misereor

 

Kunde:

Misereor


Zeitraum:

seit 2017



Website:

www.misereor.de/saat-fuer-vielfalt